Die Euregio liest – alles, was sich um Literatur in der Euregio dreht und verbindet.


Sechs Bucher zeitgenössischer Autoren werden jährlich präsentiert: zwei französischsprachige, zwei niederländische bzw. flämische und zwei deutschsprachige Romane, selbstverständlich zugänglich in jeder dieser Sprachen.


Die Euregio liest, das sind auch die über 70 Buchhandlungen und Bibliotheken sowie kulturtragende und sprachfördernde Institutionen, die das Projekt mit passgenauen Veranstaltungen unterstützen. So entstand ein nahezu lückenloses Netz, von dem sich Kenner, Neugierige und Liebhaber gern einfangen lassen, um den persönlichen Lesegenuss durch den gemeinsamen Austausch über das Gelesene zu bereichern.

 

Weitere Informationen